Private Fahrradspenden sind die Besten!

Wenn wir ein gut erhaltenes Fahrrad gespendet bekommen, freuen wir uns besonders. Klar, wir haben weniger Arbeit damit, es für den Straßenverkehr tauglich zu machen. Schließlich sind wir alle ehrenamtlich tätig. Aber das ist es nicht alleine. Wir spüren immer wieder, dass es den SpenderInnen wichtig ist, ihr “gutes Stück” dorthin zu geben, wo es noch wertgeschätzt wird. Die SpenderInnen unterstützen uns dadurch nicht nur materiell, sondern auch ideell, weil sie unsere Idee teilen. So kamen Winni und Angie extra aus Kissing zu uns in den Fahrrad-CLUB, um ein sehr hübsches Mädchenfahrrad zu bringen. Winni hat es vorher noch in Schuss gebracht: geputzt, geschraubt und geölt – danke Winni! Als kleines Dankeschön erhalten unsere SpenderInnen übrigens eine Pflasterbox als Helferlein, falls der Schraubenzieher einmal abrutscht.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.