Kräutergarten als Begegnungsort im Anna-Hintermayr-Stift

Viele Hände und Spaten kamen zusammen, um am 15. Mai 2013 ein neuer Kräutergarten auf dem Gelände des Anna-Hintermayr-Stifts einzuweihen. Auch wir haben Pflänzchen zum Garten beigesteuert.

Der Garten ist als Begegnungsort und zur Förderung der Kontakte zwischen den BewohnerInnen der städtischen Senioreneinrichtung und der unmittelbaren Nachbarschaft in der Buchinger Straße im Hochfeld gedacht. Durch gemeinsame Gartenarbeit soll Kindern, SeniorenInnen, Asylsuchenden und Menschen verschiedener Generationen und Länder ein wechselseitiges Kennenlernen und voneinander Lernen ermöglicht werden.

kraeutergarten02 kraeutergarten03 kraeutergarten04

Initiator des Gartens ist das Diakonische Werk Augsburg mit seinem Projekt “Zebrastreifen” und das Anna-Hintermayr-Stift, das als städtische Senioreneinrichtung den Kräutergarten auf seinem weitläufigen Areal zur Verfügung stellt. Das Begegnungs- und Verständigungsprojekt „Zebrastreifen“ engagiert sich seit September 2012 für die Integration der Flüchtlinge und SpätaussiedlerInnen in der Gemeinschaftsunterkunft der Regierung von Schwaben, die rund 200 Menschen in der Windprechtstraße ein Zuhause bietet.